Braucht Hemmingstedt doch kein neues Feuerwehrhaus?

Altes GerätehausHemmingstedt 1.April - Seit 2018 steht fest, dass das Gebäude der Freiwilligen Feuerwehr Hemmingstedt-Lieth im Kirchenweg nicht den heutigen Anforderungen an Technik und Sicherheit entspricht. Die Fahrzeughalle ist zu klein, die Parkplätze für die Einsatzkräfte nicht ausreichend und auch die Sanitärräume nicht mehr Zeitgemäß. Aus diesem Grund gibt es Planungen für einen Neubau. Doch ist dies überhaupt notwendig und auch zukunftsorientiert? Ein hamburger Planungsbüro hat dies im Auftrag der Feuerwehr untersucht und nun ihren Bericht vorgestellt. Demnach sollte ein ganz anderes und womöglich richtungsweisendes Konzept für ländliche Räume umgesetzt werden. Sogenannte dezentrale Fahrzeugstandorte sollen sowohl Kosten, als auch die Anfahrzeiten zum Einsatzort deutlich reduzieren. Hierdurch entfallen auch Parkflächen, da die Kameraden im besten Fall nur zu ihrem Nachbarn laufen müssen und Duschen können sie gleich Zuhause. Die Feuerwehr wird diesen Bericht mit einer ersten groben Standortplanung zur nächsten Sitzung der Gemeindevertretung vorlegen. Sobald es dort Neuigkeiten gibt, berichten wir natürlich wieder.

PS: Es handelt sich natürlich hierbei um einen kleinen Aprilscherz! Über den Neubau unseres Feuerwehrhauses halten wir Euch natürlich auf dem Laufenden!

Bild oben: aktuelles Feuerwehrgerätehaus im Kirchenweg
Bild unten: Beispiel für "dezentrale Fahrzeugstandorte"

 
 
 

Additional information