Beiträge

Wespennest, was nun?

Insektennester im Garten sind nichts ungewöhliches, Wespen dienen wie viele andere Insekten dem Gleichgewicht in der Natur. Doch hin und wieder ist es nötig, Wespen oder Hornissen umzusiedeln. Beide Arten stehen unter Naturschutz und dürfen nicht einfach so umgesiedelt oder gar getötet werden. Nur wenn Kinder oder Allergiker direkt durch ein Nest bedroht werden kann gehandelt werden, dies bedarf bei Hornissen allerdings einer Genehmigung durch die Naturschutzbehörde.

Die Feuerwehr ist hier aber nicht immer der richtige Ansprechpartner. Es ist vorgeschrieben das die Entfernung nur durch fachkundiges Personal erfolgen darf. Da wir allerdings die nötige Fachkunde und Ausrüstung nicht besitzen, können wir nur bei "Gefahr im Verzug" handeln. Ein Beispiel wäre ein Wespennest in einem Kinderzimmer. Allerdings bei Nestern in Gartenlauben oder Bäumen auf dem Grundstück dürfen wir nicht tätig werden.

 

In diesen Fällen wenden Sie sich bitte an:

  • professionelle Schädlingsbekämpfer
  • das Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Schleswig-Holstein (LLUR)

Additional information